Der Vorspann

Jede Episode von Sledge Hammer! fing mit einem surrealen und stilisierten Vorspann, unterlegt von Danny Elfmans Titelmusik (einige gaben zu, hierzu getanzt zu haben, als sie klein waren) an.

Sledge's Magnum Susi liegt auf einem Seidenkissen, die Kamera fährt langsam über die Waffe, wie in einem Werbespot für ein neues Auto, hierzu donnert die Musik von Danny Elfman im Hintergrund.
Die Kamerafahrt endet damit, dass Sledge seine Susi in die Hand nimmt und seinen Slogan »Vertrauen Sie mir — ich weiß, was ich tue!« (»Trust me, I know what I'm doing!«) zum besten gibt.

Die Verantwortlichen des Fernsehsenders beschlossen, dass es nicht gut wäre wenn Hammer direkt in Kamera schießen würde, weil es die Zuschauer erschrecken könnte. Man wollte verhindern, dass der Sender zur Verantwortung gezogen werden kann, sollte ein Zuschauer dabei einen Herzinfarkt erleiden.
So entschloss man sich zu einem Kompromiss, in dem Hammer eine Kugel links in den Bildschirm schießt.

Nichtsdestotrotz schrieb eine Zeitung im Westen der USA am Tag nach der Erstausstrahlung des Pilotfilms: »Wer war der Dummkopf bei Kanal 12, der sich von Sledge Hammers Eröffnungs-Gag ins Boxhorn jagen lassen? Sledge zog seine Waffe und schoss in die Kamera, Glass splitterte und der Bildschirm wurde für zwei Sekunden schwarz. Ein schöner Trick. Dennoch geriet jemand bei Kanal 12 in Panik und blendete das Senderlogo über den Vorspann in der Annahme dass etwas verdammt schief gegangen ist. Vertrauen Sie ihm, Sledge weiß was er tut! «

Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei google Bookmark bei Linkarena

Stichworte: Intro, Danny Elfman, Vorspann
Anzeigen